Elsterradweg

Der internationale Elster-Fernradweg begleitet die Weiße Elster über ca. 250 km von der Quelle in bei Asch in Tschechien bis zur Mündung in die Saale bei Halle/Saale. Den Burgenlandkreis erreicht er an der Landesgrenze zu Thüringen südwestlich von Zeitz und verlässt Sachsen-Anhalt nach ca. 33 km an der nordöstlichen Grenze der Gemeinde Elsteraue in Richtung Sachsen.

 

 

Natur pur erleben

In der Gemeinde Elsteraue schlängelt sich der Elsterradweg dicht am Rande des in seiner Ursprünglichkeit einmaligen Natura 2000 Schutzgebietes mit einem stark mäandrierenden Flusslauf, Kopfweidenlandschaften und artenreichen Mähwiesen. Altwässer, kleinere Teiche und Tümpel  säumen den Weg.

Naturlehrpfad

Gemeinsam mit der Gemeinde Elsteraue hat der Landschaftspflegeverein "Mittleres Elstertal" e. V. im  Jahr 2006 direkt am Radweg 30 Tafeln aufgestellt, die den Rad(Wanderer) auf die Schutzbedürftigkeit dieses sensiblen Landstriches hinweisen und über die vielfältige Flora und Fauna in der Auenlandschaft informieren. 2014 wurden mit Unterstützung des Landes Sachsen-Anhalt ein Drittel der Tafeln erneuert und dabei fachlich überarbeitet.

Im Überblick

Projektdauer: Mai bis Juli 2006; September bis Oktober 2014

Kooperationspartner: Gemeinde Elsteraue

Maßnahmen: Errichtung von 30 Informationstafeln 2006; Erneuerung und inhaltliche Überarbeitung von 12 Tafeln 2014

Kontakt: info[at]lpvzeitz.de