GEMEINSAM FÜR ARTENVIELFALT

GEMEINSAM FÜR ARTENVIELFALT

Mehr
DAS SCHWEBENDE VOGELHAUS

DAS SCHWEBENDE VOGELHAUS

Mehr
NATURSCHUTZSTÜTZPUNKT BREITENBACH

NATURSCHUTZSTÜTZPUNKT BREITENBACH

KRÄUTERGARTEN AM KLINIKUM ZEITZ

KRÄUTERGARTEN AM KLINIKUM ZEITZ

Mehr
HOLZKUNST IN DER ELSTERAUE

HOLZKUNST IN DER ELSTERAUE

Mehr
BAUMWIPFELPFAD AM ELSTERRADWEG

BAUMWIPFELPFAD AM ELSTERRADWEG

Mehr
Plakat, Gestaltung: R. Eckel

Naturfotoausstellung „Glanzlichter 2017“

Noch bis zum 5. Januar 2020 präsentiert der Landschaftspflegeverband „Mittleres Elstertal“ e.V. im Museum Schloss Moritzburg Zeitz die Ausstellung „Glanzlichter 2017“. Ausgestellt werden die Gewinnerbilder des Jahres 2017 des jährlich stattfindenden Naturfoto-Wettbewerbs „Glanzlichter der Naturfotografie“. Zuvor war die Ausstellung im Chemie- und Industriepark in der Elsteraue zu sehen.

Bild: Reiner Eckel

Von Flugkünstler bis Naturschönheit

Aus fast 22.000 eingesandten Bildern hat die Jury des international renommierten Naturfotowettbewerbs die besten 87 Aufnahmen ausgesucht. In jeder der 8 Kategorien (The World of Mammals, Artists on Wings, Mignificient Wilderness, Diversity of all other Animals, The Beauty of Plants, The Big Five, Fritz-Pölking-Award, Junior Award) kürte die Jury die Gewinner sowie weitere Sonderpreisträger.

Bild: Reiner Eckel

Botschaft von der Bewahrung der Naturschätze

Die ausgestellten Bilder zeigen, wie einzigartig und wunderschön die Natur ist, erinnern aber gleichzeitig auch an deren Zerbrechlich- und Schutzbedürftigkeit. Genau aus diesem Grund hat der Landschaftspflegeverband die Ausstellung organisiert und schafft damit ebenfalls eine Verbindung zum Naturschutz-Projekt Glasarche 3.

Im Überblick

Projektdauer:September 2019 bis 05. Januar 2020

Kooperationspartner: projekt natur & fotografie, Sparkasse Burgenlandkreis, Infra-Zeitz Servicegesellschaft mbH

Maßnahmen: Ausstellungsorganisation & Öffentlichkeitsarbeit

Kontakt: info[at]lpvzeitz.de